Festival Bändchen

Liebe Festival-Besucher*innen,

das Agrikulturfestival wird von dem gemeinnützigen Agrikultur e.V. organisiert und ist auf eure Unterstützung angewiesen. Uns ist es wichtig, dass niemand aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten von der Teilnahme am Festival ausgeschlossen wird. Deshalb konnten wir es bisher vermeiden Eintritt zu kassieren. Das funktioniert aber nur, wenn diejenigen, die es sich leisten können, ein Festivalbändchen für (mind.) 5 € erwerben. Die Bändchen werden an den Getränke & Essensständen sowie am Agrikultur Info Stand verkauft. „Festival Bändchen“ weiterlesen

 

 

 

 

Jochen Fritz (Meine Landwirtschaft – Wir haben es satt) kommt zum AgriKultur Festival!

Freitag 21 Juli 2017 18:15 in der AULA der Gewerbeschule Eschholzpark, Freiburg, Weg vom Park ist ausgeschildert, der Vortrag/Diskussion findet nach dem Grußwort der Bürgermeisterin Gerda Stuchlik um 18:00 statt

Die Initiative „Meine Landwirtschaft“ organisiert die jährliche „Wir haben es satt“ Demonstration in Berlin – als Gegenveranstaltung zur Grünen Woche und der damit verbundenen Agrarindustrie. Es geht bei „meine Landwirtschaft“ um nicht weniger als um gesundes Essen, eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung und fairen Handel. Auf dem Poster ist übrigens ein Truthahn aus Freiburg vom Baldenweger Hof zu sehen.   

Jochen Fritz ist Landwirt und Koordinator von „Meine Landwirtschaft“, mit seinem Team und dem Netzwerk, dass er hinter sich gescharrt hat, hat er die „Wir haben es satt“ Demonstration etabliert – zuletzt waren im Januar 18.000 Menschen da um sich für eine andere Agrarpolitik einzusetzen. Dazu kommt ein „Wir haben es satt“ Kongress der alle 2 Jahre im Sommer stattfindet. Diese Initiative und dier Mann haben Schwung in die Landwirtschaft in Deutschland gebracht – und viel zur Vernetzung von alternativen Ansätzen beigetragen. Wir freuen uns sehr dass Jochen Fritz zum AgriKultur Festival kommt!

Im Anschluss an den Vortrag mit Jochen Fritz kommen Landwirte aus der Freiburger Regio auf die Bühne (z.B. Silvia Rutschmann, Hof Gasswies, Andreas Dilger, Weingut Dilger) um an die Ideen und Visionen von Jochen Fritz lokal anzudocken!

 

Weitere Infos zu „Wir haben es satt!“ hier:

http://www.wir-haben-es-satt.de/start/home/

Hier die Forderungen für das Wahljahr 2017:

http://www.wir-haben-es-satt.de/start/aufruf/#c5907