Stammtisch außerfamiliäre Hofübergabe am So 21. Juli 11h Nähe Bar

Er findet wieder statt! Der Stammtisch zu außerfamiliärer Hofübergabe, um Höfe und Existenzgründer*innen zu vernetzen! Mit Maike Aselmeier!

Um was geht es:

Auf dem Stammtisch für außerfamiliäre Hofübergabe treffen sich Landwirt*innen und Existenzgründer*innen für Erfahrungs- und Informationsaustausch, zum Kennenlernen und Kontakte knüpfen in lockerem Rahmen. Angesprochen sind Landwirt*innen und Existenzgründer*innen, die sich das erste Mal mit dem Ge- danken befassen oder auch bereits eine Weile auf der Suche sind. Hier werden Höfe und Junglandwirt*innen kennengelernt, Kontakte geknüpft, Geschichten von gelungenen Übergaben berichtet, Erfahrungen geteilt, Fragen gestellt und beantwortet – und Hofübergaben ins Rollen gebracht.

Begleitet werden die Abende von Fachpersonen. Es gibt kurze Inputs zu Schwer- punktthemen, Berichte von Übergaben, Tipps zur Suche nach Hof und Nachfol- genden, die Möglichkeit, Frage zu stellen, mit Fachpersonen, Gleichgesinnten sowie der anderen Generation ins Gespräch zu kommen und vieles mehr. Wir laden Landwirt*innen ein, die sich mit der Frage beschäftigen, wer ihren Hof weiterführen wird – und Existenzgründer*innen, die auf der Suche sind nach Hof und Landwirtschaft.

Es geht ums Suchen und Finden, ums Anfangen und Beenden, um Steuer und Recht, um Verträge und Pacht, um Traditionen und Alternativen, um Fragen und Träumen, um Standorte und Kompetenzen, ums Loslassen und Anpacken, ums Kennenlernen und Vertraut werden, um Hoffnungen und Zweifeln und vor allem darum Kontakte zu knüpfen und Hofübergaben ins Rollen zu bringen.

Frage am Infostand, falls Du den Stammtisch nicht direkt findest!

Kontakt: maike.aselmeier AT familie-und-betrieb.de,

Aktiv Forum Hofübergabe
www.familie-und-betrieb.de

LowTech Messe: einfach zukunftsfähig! Werkzeuge und Technologie in Subsistenz und Landwirtschaft

Dieses Jahr soll es zum ersten Mal beim AgriKultur Festival im Eschholzpark eine Messe geben für Werkzeuge und Technologie. Interessierte AnbieterInnen (egal welcher Art, Unternehmen, Vereine oder privat) können sich hier dazu anmelden: lowtech ÄT agrikulturfestival.de oder 077557399793. Alle Infos zur Messe hier:

Anmeldung für AgriKultur Markt offen!

AgriKultur- Schaffende in der Region und Engagierte für Mensch und Natur laden wir wieder herzlich ein, mit einem Stand zum AgriKultur Markt beizutragen und das beliebte Format zwischen Ausstellung und Messe besonders bunt zu machen.

Am Samstag 20.07. und Sonntag 21.07. jeweils von 10-17 Uhr könnt ihr als regional Produzierende, Verarbeitende, HändlerInnen und Nachhaltigkeitsengagierte Eure Produkte, Projekte und Initiativen im Eschholzpark vorstellen und mit den BesucherInnen in Kontakt kommen.

Bitte lasst uns wissen, ob, wann und wie Ihr dabei seid, indem Ihr dieses Formular ausfüllt.

Kurzer Überblick zu den Konditionen:

Der AgriKultur Markt hat sich in den letzten Jahren zu einer vielfältigen und bunten Mischung zwischen „Messe“ und „Infomarkt“ entwickelt, und so stehen ehrenamtlich Engagierte in Ihrer Freizeit neben kommerziell Tätigen, die die Standbetreuung als Arbeitszeit anrechnen können. Um einen Ausgleich herzustellen, bitten wir kommerzielle Stände, die nicht selbst produzieren, um eine Gebühr von 30€ je Tag. Wir stellen wie immer eine Basis- Infrastruktur (Biertische, -bänke) und Festival-Bändchen für die Stand-BetreuerInnen, und organisieren einen Schattenplatz mit Trinkwasser. Bei dringendem Bedarf können wir euch auch Stromanschluss einrichten, bitten alle NutznießerInnen jedoch um einen Energie-Beitrag von 10€ je Tag. Danke wenn Ihr uns helft, Ressourcen zu schonen!

Mehr Details im Merkblatt hier: